Therapie

Therapie in der Praxis für Logopädie Madeleine Bayrakeri in Ohrdruf

Logopädie umschreibt eine medizinisch-therapeutische Disziplin, welche Funktionseinschränkungen der Sprache und des Sprechens behandelt. Die Problematik kann die Kommunikationsfähigkeit oder das Schlucken betreffen. Gemeinsam mit Ihnen planen wir Ihre individuelle Behandlung bei Sprach-, Schluck-, Hör-, Stimm- und Sprechbeschwerden. Vereinbaren Sie einen Termin mit uns!

Logopädie

Breites Leistungsspektrum der Praxis für Logopädie in Ohrdruf

Eine logopädische Behandlung kann sowohl bei uns in der Praxis in Ohrdruf bei Gotha als auch per Hausbesuch in Anspruch genommen werden. Unser Leistungsspektrum für Kinder und Erwachsene greift weitgehend alle Gebiete der Sprachheilkunde ab. Kinder erhalten bei uns zum Beispiel die Behandlung von Sprachentwicklungsstörungen, Wahrnehmungsstörungen und Fütterstörungen. Bei Erwachsenen behandeln wir unter anderem Hörprobleme, Dysphagie, Dysphonie und widmen uns logopädischen Beschwerden bei neurologischen Erkrankungen. Zu unseren weiteren Leistungen informieren wir Sie gern.

Wer verordnet Logopädie?

Die logopädische Behandlung von kassen- und privatversicherten Patienten verschreibt der behandelnde Arzt. Die Notwendigkeit einer logopädischen Heilbehandlung können Kinderärzte, Allgemeinmediziner, Zahnärzte, Neurologen, Kieferorthopäden, HNO-Fachärzte, Internisten und Phonatier erkennen und darauf basierend eine Behandlung anordnen.

Dauer der Therapie und Terminvereinbarung

In unserer Praxis dauern die logopädischen Sitzungen in der Regel zwischen dreißig Minuten und einer Stunde. Die Terminvergabe geschieht bei uns über Vereinbarung. Da wir auch Hausbesuche durchführen, kann es vorkommen, dass wir bei unangemeldetem Erscheinen in unserer Praxis in Ohrdruf nicht anzutreffen sind. Sie können uns dann gern per Telefon erreichen und einen Termin vereinbaren.

Zahlt die Krankenkasse die Logopädie-Sitzungen?

Die Kosten einer logopädischen Behandlung werden in der Regel von der jeweiligen Krankenkasse übernommen. Allerdings hat der Gesetzgeber festgelegt, dass Erwachsene einen Eigenanteil tragen. Es handelt sich um eine Zuzahlung von 10 %, die wir dann in Rechnung stellen. In einigen Fällen besteht die Möglichkeit, sich von dieser Zuzahlung befreien zu lassen. Unsere Inhaberin Madeleine Aniol und ihr Team geben Ihnen zur Therapie in Ohrdruf gern nähere Auskunft.

Daumen hoch

Rufen Sie uns an!



"Das Menschlichste, was wir haben, ist doch die Sprache."

Theodor Fontane